Aktuelles

CVP Arbon erhebt Einsprache gegen Bauvorhaben am Gallusweg

Twittern | Drucken

Aus Sicht von Bevölkerung und Tourismus zeichnet sich Arbon vor allem durch die Altstadt mit all ihren Sehenswürdigkeiten und der schönen Seepromenade aus. Dazu zählt insbesondere der historische Kern mit dem Schloss, der St. Martinskirche und der angrenzenden Galluskapelle. Für Bewohner und Gäste stellt dieser Altstadtteil einen zentralen Identifikationspunkt von Arbon dar.

Für den Vorstand der CVP Arbon ist es schlicht unverständlich, wie an dieser sensiblen, für Arbon so wichtigen Stelle ein aus sechs Wohneinheiten ausgestattetes Mehrfamilienhaus errichtet werden soll, das den südöstlichen Blick auf das historische Ensemble massiv beeinträchtigen wird. Nicht umsonst ist das in der Altstadtzone geplante Bauvorhaben zusätzlich durch eine Ortsbildschutzzone überlagert. In Art. 7 Abs. 1 des Baureglements der Stadt Arbon wird die Altstadt als ein gewachsenes Ensemble von kulturgeschichtlich hohem Wert angesehen. Die zusätzliche Überlagerung durch eine Ortsbildschutzzone begründet für uns die Wichtigkeit der Erhaltung und Pflege des Ortsbildes.

Der Vorstand der CVP Arbon hat eine Einsprache eingereicht, um sich gegen das geplante Mehrfamilienhaus an dieser sensiblen Lage rechtlich zu wehren und politische Bedenken anzubringen. Der freie Blick auf die Wahrzeichen von Arbon ist im Sinne des öffentlichen Interesses höher zu gewichten als das geplante Bauvorhaben.

Kategorie: Allgemein | Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück

CVP Arbon

Postanschrift
CVP Arbon
c/o Claudio Fortunato
Florastrasse 5
9320 Arbon

E-Mail: info@cvp-arbon.ch

Über uns

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der CVP Arbon und füllen Sie das Mitgliedschaftsformular aus!

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und melden Sie sich für den Newsletter der CVP Arbon an!

Spenden

Unterstützen Sie die CVP Arbon mit einer Spende!

Kategorien